Grüß Gott

und herzlich willkommen im Katholischen Büro Bayern

Unser Büro behandelt grundsätzliche Fragestellungen landesweiter Art, die über die Belange eines einzelnen Bistums hinausgehen. Es ist die Kontaktstelle zur Staatsregierung, zum Landtag, zu kommunalen Spitzenverbänden, Vertretern von Wirtschaft und Gewerkschaften, zu Repräsentanten der Gerichtsbarkeit, zu Landesbehörden und überregionalen Körperschaften, zu Verbänden und zu Organen der öffentlichen Meinungsbildung.

Unsere Aufgabe besteht des Weiteren darin, Themen in die Freisinger Bischofskonferenz einzubringen und deren Beschlüsse umzusetzen. Außerdem unterstützen wir landesweit und überregional wirkende Einrichtungen und Organisationen der katholischen Kirche und koordinieren gemeinsame Fragestellungen. Die Landesstellen ihrerseits beraten und unterstützen das Katholische Büro Bayern entsprechend ihrer spezifischen Kompetenzen.

Die Finanzmittel für unser Büro stellen die bayerischen (Erz-)Bistümer gemeinsam zur Verfügung.

Das Katholische Büro Bayern wurde am 1. Juni 1993 in München eingerichtet, seit 1. Januar 2012 gehört das Katholische Schulkommissariat in Bayern – als Einrichtung der Freisinger Bischofskonferenz - zu unserem Büro. Es vertritt die bayerischen (Erz-)Bischöfe gegenüber dem Freistaat Bayern in allen die Kirche betreffenden Fragen von Schule und Hochschule. Die Leitung des Katholischen Schulkommissariats in Bayern liegt zugleich beim Leiter des Katholischen Büros Bayern. Zum Katholischen Schulkommissariat in Bayern gehören das Religionspädagogische Zentrum in Bayern (RPZ) und die Religionspädagogische Materialstelle.